Lieblingstweets im September

Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Lieblingstweets | Verschlagwortet mit

Sünndagsschnack (24)

Moin moin,

Tolles Album
Ich habe ein tolles Album kennengelernt, das vermutlich für einige schon längst kalter Kaffee ist, weil der meiner Meinung nach beste Song in einer Fernsehserie verwurstet wurde. Anyway, wer es noch nicht kennt: „Love and Hate“ von Michael Kiwanuka, und der Song ist gleich der erste. Dramatisch, melancholisch, larger-than-life und das Zusammenspiel aus Sänger und Chor ist wunderbar:

* * *

Zufallsbegegnung
Ich bin zufällig zwei Freunden aus Berlin über den Weg gelaufen, die ich lange, lange nicht gesehen habe. Die Freude war auf allen Seiten groß, und ich freue mich insbesondere immer darüber, wenn man einen netten Moment miteinander verlebt und es schafft, die räumliche und zeitliche Distanz darüber ein bisschen vergessen zu machen.

* * *

Jümmer schön suutje blieven.

schiffbruch_tiger

Veröffentlicht unter musik, Sünndagsschnack | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Sünndagsschnack (23)

Moin moin,

Licht
Es fühlt sich an als sei es mitten in der Nacht, während ich dies schreibe. Und es ist tatsächlich auch schon fast nicht mehr Sonntag, wobei es meiner Ansicht nach auch erst der nächste Tag ist, wenn man geschlafen hat. Auf jeden Fall ist es jetzt schon stockdunkel, und ich bin dazu noch nicht bereit. Gefühlt war der Sommer viel zu kurz, und die Tage viel zu kurz lang. Und nun sind sie ganz lang wieder kurz. Gerade letzte Woche ist es mir einmal heftig aufgefallen, als es abends geregnet war und gefühlt um Sieben schon finster. Jedenfalls habe ich eine lebhafte Erinnerung an die Tageslichtlampe einer Nachbarin, die damals den ganzen Innenhof beleuchtet hat, und vielleicht brauche ich auch so eine Lampe. Oder einen Aziz.

Hummus
Wenn man schon kein Licht hat, muss man sich anders kleine Freuden bereiten. Ich bin am Freitag nach Feierabend noch schnell in den Supermarkt gelaufen, um mir etwas zu essen zu kaufen – traditionell ist der Samstag mein Einkauf-Tag und irgendwie war schon alles aufgefuttert – und habe in der Convenience-Ecke eine Schale Hummus gesehen. Normalerweise würde ich so etwas nicht kaufen, da 1. kann man Hummus wunderbar selber machen und 2. Plastikmüll – aber in dem Fall habe ich eine Ausnahme gemacht. Und es war wunderbar. Wenn schon sündigen, dann richtig, habe ich mir gedacht, und zwei Laugenstangen sowie Salzbrezeln dazu gekauft – herrlich!

Jümmer schön suutje blieven.

buchladen

Veröffentlicht unter Sünndagsschnack | Kommentar hinterlassen