Lieblingstweets im September

https://twitter.com/realPaser/status/1301835662962892802 Weiterlesen „Lieblingstweets im September“

weisstunoch

weisstunoch
wir hatten uns so
nach diesem sommer gesehnt
und nu isser fast vorbei
weisstunoch
wir hatten uns schnell
an die grünen blätter gewöhnt
und nu isses fast vorbei
der garten bäumt sich auf
ein letztes mal
wirft seine bunten schätze und jetzt bezahl
jajajaja

weisstunoch
wir hatten uns so
nachm bisschen wärme gesehnt
und nu isse fast vorbei
weisstunoch
wir hatten uns schnell
an die kurzen ärmel gewöhnt
und nu isses fast vorbei
wir wissen dass alles was kommt
auch wieder geht
warum tut es dann immer wieder
und immer mehr weh
yeahyeahyeahyeah

Gerhard Gundermann

DSC02972

Auf nach Aarhus (I)- Begegnungen und Begebenheiten

Begegnung bei Faaborg.

Es ist ein heißer, träger Nachmittag in Dänemark, als sich in einer Kleinstadt unweit von Faaborg ein älterer Mann entschließt, seinen Campingstuhl im Vorgarten aufzustellen und dem Nichtgeschehen von Dingen bei einer Dose kühlen Bieres beizuwohnen.
Er hat sich gerade niedergelassen und setzt sein Bier an, als sich auf der Straße von links schnell ein merkwürdiges Gefährt nähert. Der ältere Mann macht die silber-blau-schwarzen Schemen als Fahrrad aus, das von einer sonnencremeverschmierten, staubigen, rotgesichtigen Person gefahren wird, die unter der Schmutz- und Insektenschicht vermutlich ein jüngerer Mann ist. Das Gepäck auf dem Gepäckträger hinter ihm türmt sich in bedenkliche Höhen, und das Schlimmste ist: mit einem irren Grinsen zieht der Radfahrer seine Flasche aus dem Halter, schaut zum älteren Mann und ruft ihm ein lautes „Skål!“ zu, während er um die nächste Kurve verschwindet und der ältere Mann ihm zunächst hinterher schaut und dann kopfschüttelnd einen großen Schluck von seinem Bier nimmt.

Dieser Radfahrer bin ich.

Weiterlesen „Auf nach Aarhus (I)- Begegnungen und Begebenheiten“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: