spaß mit mir

…wenn man dann erstmal so richtig viel arbeitet und ordentlich überstunden macht, dann fällt auch der stärkste geist dem wahnsinn anheim.

ich hatte viel spaß damit, verschiedene geräusche zu emittieren, unter anderem:

ein kleiner, alter traktor (lippen locker lassen, etwas anspitzen und luft durchquetschen, dazu „ö“ hauchen)
funkstörung (pfeifen, dazu „hmmmm“ machen)
posaune (lippen locker lassen, mit kehle und zunge melodien machen)
sirene (pfeifen, dabei die luft aber einsaugen, den ton wechseln, am besten in einem raum mit viel reflektionsfläche, das gibt tolle stehende wellen)

… und so tun, als sei das alles völlig natürlich, wenn der chef komisch guckt und kopfschüttelnd an dir vorbeigeht 🙂

Advertisements

Über sushey

twitter.com/milch_mit_honig
Dieser Beitrag wurde unter .txt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar? Gerne!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s