fussi ausm internet

okay, über das ergebnis brauchen wir nicht wirklich sprechen. auch nicht darüber, dass werder gut spielen und trotzdem verlieren kann…

trotzdem war es heute etwas spezieller, werder live zu sehen, denn die übertragung kam direkt aus dem internet – vor gerade mal zehn jahren hatte ich gerade meine erste emailadresse und bin über ein internes 28.8k-modem ins internet gegangen, das größer war, als manche mainboards heutzutage. andere anwendungen als bloße informationsbeschaffung? undenkbar.

und heute perlte ein fußballspiel aus dem netz. klar, auf dem großen bildschirm war die bildqualität nicht berauschend (etwa wie ein schlechtes analoges signal aus den frühen neunzigern) und bei schnellen kameraschwenks oder bewegungen stockte das bild merklich – aber es war grundsätzlich möglich, das spiel zu schauen.

ich bin mal gespannt, was noch so alles möglich sein wird.

… und werder wird glasgow nächste woche aus dem weserstadion fegen, ist ja wohl klar!

Advertisements

Über sushey

twitter.com/milch_mit_honig
Dieser Beitrag wurde unter .txt, digital life, werder abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar? Gerne!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s