There goes my traumfinale

Also, wir wollen das 3:2 jetzt mal nicht überbewerten. Gewonnen hin oder her, ich bin noch immer der Meinung, dass die deutsche Mannschaft bei der WM wesentlich besser, weil schöner und überzeugender gespielt hat.

Immerhin sind die Portugiesen zu zwei blitzschnellen Kontertoren gekommen, weil unter Anderem die Zuordnungen – insbesondere in der Abwehr – immer mal wieder nicht stimmen, weil die Mannschaft nicht schnell genug zwischen Vorwärts- und Rückwärtsbewegung umschaltet, und weil sie bei den beiden Gegentoren den Portugiesen viel zu viel Raum gelassen haben. Bei einem der Tore standen sechs Deutsche um zwei Portugiesen herum, keiner hat sie angegriffen, Gegentor.
Ich war ehrlich gesagt, überrascht, dass sie drei Tore gemacht haben, denn wenn ein Podolski sich an der eigenen Grundlinie den Ball erkämpfen muss, kann er nicht vorne auf Flanken warten. Wo sind denn da die eigene Abwehr und das Mittelfeld?
Das sind Dinge, die konnten sie schon mal besser, aber wir wollen mal nicht über die Maßen meckern: die Kampfleistung, die mannschaftliche Geschlossenheit und vor allem der unbedingte Siegeswille, die haben mir schon Respekt abgenötigt. Wie oft ist mein Lieblingsverein Werder Bremen schon in Schönheit gestorben, da sollte man es vielleicht schon mal mit einer Systemumstellung versuchen. Was für ein grässliches Wort.

Schade finde ich, dass dieses Spiel nicht das Finale war, wie ich schon nach dem Spiel um Platz drei bei der letzten WM orakelt hatte.
Wobei ich das Spiel damals schöner fand, muss ich ehrlich sagen.

Dafür geht es jetzt gegen die Türkei, und ich finde es klasse. Bin mir zwar noch nicht sicher, ob Berlin dann brennt oder nicht und wie ich das bewerten sollte, falls einer der beiden Fälle eintritt – aber angesichts der bisher sehr positiven Erlebnisse, hoffe ich, dass die Vertreter beider Nationen einfach das Spiel feiern und den Siegern ebendiesen Sieg gönnen werden. Und je nach Ausgang gibt es dann Freibier in der einen Hälfte der Simon-Dach-Straße – oder eben in der Anderen. Da ich eh nicht in Berlin sein werde, kann ich das ganz entspannt angehen.

Ach ja: der Bundesjogi sollte vielleicht abseits aller deutsch-türkischen Erwägungen auf der Tribüne sitzen.
Nicht, dass ich falsch verstanden werde, ich halte ihn für einen sehr guten, visionären Trainer – aber trotzdem haben sie ohne ihn ihr bestes Spiel gemacht…
Aber nicht wieder rauchen, du böser Bub! – sonst fange ich auch noch an…
Hat eigentlich jemals einer der Funktionäre und Politiker bei diversen Mauscheleien, Bestechungen und großzügiger Selbstbesoldung mal ein seine eigene Vorbildrolle gedacht? Ach so, hatte ich schon vermutet.

Advertisements

Über sushey

twitter.com/milch_mit_honig
Dieser Beitrag wurde unter Fußball abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu There goes my traumfinale

  1. Xandriah schreibt:

    Zum Fußball gehört ja auch ein bisschen Glück. Und das hatten die Deutschen glücklicherweise mal. Und sie haben alles in allem gut gespielt. Die Portugiesen sind halt schnell, können dribbeln und ausspielen, aber das Tor müssten sie erst noch treffen. Von Ronaldo und Deco war das jedenfalls keine Glanzleistung.
    Und wenn Podolski jetzt noch lernt, auch mal hinter sich zu gucken wenn er läuft, klappts vielleicht auch gegen die Türkei. Kroatien wäre mir allerdíngs lieber gewesen. Allein weil die Schande im Fall einer Niederlage so groß wäre.

    Gefällt mir

  2. sushey schreibt:

    Klar. Ich will mich ja auch nicht über den Sieg beschweren, sondern habe mich sehr gefreut. Die WM hat eben sehr hohe Erwartungen geweckt, und dann kam noch dazu, dass ich finde, dass die Niederlande und Portugal einfach eine sehr tolle Vorrunde gespielt haben – da konnte Schland leider nicht mithalten.
    Egal, heute gibts ein Fest mitgegen die Türken, und dann werden die Russen im Finale geputzt… oder so ähnlich 😉

    Gefällt mir

Kommentar? Gerne!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s