Monkeeman und The Flaming Stars im Festsaal Kreuzberg

Upps, falsches Konzert…

Eigentlich hatte ich Stonerrock erwartet und auch richtig Lust drauf.

Spätestens beim Anblick der semiakustischen Gitarre des Frontmanns von Monkeeman wurde mir aber klar, dass ich eher Rock’n’Roll geboten bekommen würde – auf den hatte ich nicht so viel Lust, aber Monkeeman haben trotzdem sehr viel Spaß gemacht.

Offensichtlich waren sie motiviert und haben das gemacht, was eine gute Vorband tun sollte: ihren Moment genutzt, um das Publikum aufzuwärmen, und sich selber dabei empfohlen.
Monkeeman zuzuschauen, hat Spaß gemacht, weil sie selber Spaß hatten. Bassist und Schlagzeuger waren sehr solide und ein wenig verspielt, der Sänger und Gitarrist in Personalunion unterhaltsam – vor allem, weil er nach einem Saitenriss die Bühne fluchtartig räumte und seine verdutzten Kollegen zum Jammen nötigte – was die mit Bravour erledigt haben.
Geboten bekamen wir gutgelaunten Powerpop und eine Ansage des Bassisten – auf Japanisch.
Den etwa zweiminütigen Monolog übersetzte der Sänger mit: „Er hat gesagt, der nächste Song heißt „Moving in Circles““.

monkeeman bei myspace.com
offizielle homepage

The Flaming Stars haben mir – obgleich sie ein sehr ordentliches Rock’n’Roll – Konzert ablieferten – gestern weitaus weniger gefallen. Vielleicht lags daran, dass die Band wesentlich routinierter wirkte als Monkeeman – mir kamen sie manchmal so vor, als hätten sie nicht wirklich Lust auf das Konzert. Der Sänger wirkte regelrecht gelangweilt, als er Keyboard spielte. Mir bot das Set auch zu wenig Abwechslung; es war zwar stimmig, was sie boten, aber eben auch recht homogen.
Woran es letzten Endes lag –  obwohl mir die janglige Gitarre und der Keyboardsound sehr gefallen haben, wurde ich nicht recht warm mit ihnen.

Jetzt, wo ich sie auf myspace höre, frage ich mich, warum.

The Flaming Stars bei myspace.com
(in)offizielle homepage

Advertisements

Über sushey

twitter.com/milch_mit_honig
Dieser Beitrag wurde unter berlin, concerto, musik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar? Gerne!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s