Messerscharf geschossen

oder: Mit Drohungen die Kundenbindung erhöhen.

Westliche Kaufoasen halten immer wieder Überraschungen bereit. Längst kennen wir alle „unglaubliche Angebote“, „nie wieder“ so günstige Preise, es gibt allerlei Aktionen, um die werte Kundschaft zu unterhalten, und immer wieder absurde/krude/schräge/völlig sinnlose Artikel, die irgendwie trotzdem ernstgemeint sind.

Ein wunderbares Beispiel aus der Sparte „unfreiwillig komisch“ ist folgender Artikel:

Leuchttreppenstufen! Diese Dinger kann man auf die Treppe legen, und sie funktionieren wie früher dieses Leuchtspielzeug: man „lädt“ es den ganzen Tag im Sonnenlicht auf, und dann leuchten sie die ganze Nacht nichtmal zehn Minuten… großartig! Wo war nochmal der Lichtschalter?

Dass man in Zeiten der (abflauenden?!?) Krise nicht den Kopf in den Sand stecken sollte, finde ich recht gut. Allerorten höre ich von Kooperationen und anderen Denkweisen, die mich auf bessere Zeiten hoffen lassen. Kunden wird teilweise Honig um den Bart geschmiert, damit sie auch bloß kaufen – und dann sah ich dies.

Lasst euch nicht versch(ei)ießern!

Advertisements

Über sushey

twitter.com/milch_mit_honig
Dieser Beitrag wurde unter a million dollars - baby!, gesehen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar? Gerne!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s