Elaine weiß nicht so recht

„Du hast aber eine schöne bunte Mütze!“

Elaine schaut auf.

Eigentlich wollte sie sich nur in aller Ruhe nen Burgermenü mit Kartoffelecken und ner Spezi reinziehen, und jetzt wird sie auch noch angequatscht.
Kurzzeitig verwirrt, kann sie das kleine Kind nicht orten.

Blickt nach links.

Nach Rechts.

Nach vorn.

Und dort ist sie. Ein kleines Mädchen, vielleicht fünf oder sechs Jahre alt. Es lächelt.

Elaine lächelt zurück.

„Ja, die ist ganzschön bunt, oder?“

„Warum hast du so eine bunte Mütze?“

„Weil ich gerne eine bunte Mütze haben wollte. Guck mal, im Winter gibt es so viel grau, da wollte ich ein paar Farben haben. Ausserdem ist die Mütze schön warm.“

„Aber deine Kleidung ist nicht bunt. Nur deine Jacke hat rote Streifen, ansonsten trägst du schwarz.“

Elaine lächelt etwas mehr, und jetzt ehrlich.

„Naja, ich wolte nicht übertreiben mit den Farben. Ausserdem glaube ich, dass mir Schwarz ganz gut steht. Dann kommt auch die Mütze besser zur Geltung.“

„Das stimmt. Schön bunt ist sie auf jeden Fall. Tschüß!“

„Tschüß.“

Das Mädchen muss gehen. Die Eltern warten schon. Elain widmet sich wieder ihrem Burger und den Kartoffelecken.

Inzwischen kalt.

Eigentlich, denkt sie, trägt sie die Mütze, weil sie oft nicht so recht weiß, wie es um die Farben in ihrer Seele bestellt ist.

Man kann ja nie wissen, wann man mal ein bisschen Farbe braucht.

Über sushey

twitter.com/milch_mit_honig
Dieser Beitrag wurde unter .txt, elaine abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar? Gerne!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s