Schwermetall am Samstag

Habe dieses Video der neuen Metalcore-Band Mutiny Within gesehen – und war spontan begeistert. Melodiöse Härte auf einem technisch guten Level, dazu ein Sänger, der anscheinend sein Handwerk versteht. Me gusto!

Schon etwas länger unterwegs sind Trivium, die musikalisch in einer ähnlichen Ecke zu finden sind – manchmal sind mir die Songs allerdings zu einfach strukturiert, um langfristig Spaß zu machen. Das neue Album „Shogun“, aus dem auch das folgende Video stammt, ist aber auf jeden Fall sehr hörenswert!

Schon etwas älter:

Und zu guter Letzt: As I Lay Dying kommen mir auch immer mal wieder unter – musikalisch ebenfalls top, aber der Gesang ist mir zu sehr gegröhlt – ich mags da lieber klarer und dann mit Gröhl-/Shout-/Grunt- Einlagen.

Über sushey

twitter.com/milch_mit_honig
Dieser Beitrag wurde unter abgehört, musik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schwermetall am Samstag

  1. ohrenrausch schreibt:

    Kommentar am Montag. Mutiny within: etwas Neues für meine Metall-Ader. Die etwas einfach gestrickten Trivium-Songs, das kann ich nur unterschreiben. Beim RIP hatte ich das Vergnügen eines ganzen Konzertes, macht mitunter ein wenig schläfrig. Doch zwischendurch immer wieder schleppend kurzweilig und die James-Hetfield-Einsprengsel sind auch lustig. As I lay: Ich kann mich auch an reinem (wenn auch nicht jedem) Gegröhle ergötzen. Ist allerdings beim Mitsingen immer etwas unbefriedigend.

    Gefällt mir

Kommentar? Gerne!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s