Dies und das – und Australien

Die Tour mit Staubkind war ein recht großer Erfolg. Nachdem ich die Band zunächst mit Toffifee bestochen hatte, konnte ich sie alsbald auch von meinen technischen Kompetenzen überzeugen. Ich konnte (und durfte) in meinen Job hinein wachsen, der mir Spaß macht und den ich auch weiterhin machen werde. Festivals sind noch immer eine eigene Nummer im Vergleich zu den normalen Konzerten, aber hier sehe ich zum Glück auch mal mehr, als nur den Hintereingang des jeweiligen Veranstaltungshauses…

Eine Veranstaltung, an die ich mich länger erinnern werde, ist der Berlin Music Video Award. Hier sollen vor allem kleine Indiebands eine Chance bekommen, sich zu präsentieren. In den drei Tagen bekamen wir 140 Musikvideos unterschiedlichster Coleur zu sehen; die Beiträge von Coldplay und Prodigy zeigen, dass der Preis ernst genommen wird. Im Unterschied zur sonstigen Lichtjobs bei Konzerten eine nette Abwechslung.
Hier die paar Videos, die bei mir hängengeblieben sind, sei es, weil sie lustig, sehr gut gemacht, beeindruckend, großartig, musikalisch interessant, niedlich oder einfach nur schräg sind:

Eine fast langweilige Saison hat der ruhmreiche SVW hinter sich. Der Beginn war mit dem letzten Platz, einer verunsicherten Mannschaft und der Trennung von Dutt natürlich denkbar schlecht. Doch Skripnik hat es irgendwie geschafft, der Mannschaft nicht nur Leben, sondern auch das Werder-Gen einzuhauchen. Seitdem läuft es für die Werder-Verhältnisse der letzten Jahre wieder recht zufriedenstellend. Ich finde gut, dass die den Europa-Pokal verpasst haben, denn dafür ist der Kader (noch) nicht gut/breit genug. Aber was Eichin und Skripnik auf die Beine stellen, scheint sehr vernünftig zu sein. An Dutt – der das Kunststück schaffte, vom 18. zum 18. zu wechseln und trotzdem nicht abzusteigen – die besten Wünsche. Nr.1 nach Schaaf war eben sehr, sehr schwer.

Das Relegationsspiel mit einem HSV-Fan zu schauen, war hingegen sehr aufregend – vor allem die 91. Minute. Junge, ist der auf und ab gehüpft… aber er hat das Spiel hervorragend zusammengefasst: „Beide Mannschaften haben gezeigt, dass sie in der 2. Liga nichts verloren haben – und in der 1. auch nicht.“. Jo.
Ich wünsche Beiersdorfer und Labbadia, dass sie den Kahn endlich mal auf Kurs bekommen. Denn seien wir mal ehrlich: das wahre Nordderby ist Werder-HSV.
Allerdings finde ich auch, wenn sie jetzt ein drittes Mal in die Relegation kommen, sollten sie schon aus Prinzip direkt absteigen.

Ich bin jetzt bei Telegram. Der Whatsapp-Konkurrent tut zumindest so, als würde er Nutzerrechte und Datenschutz respektieren – und läuft auf meinem Computer (auch wenn Whatsapp das mittlerweile auch tut). Wer mich anschreiben will: Nutzername ist sushey. (Kommt alle auf die gute Seite :-))

21 der 25 weltweit giftigsten Spinnen, Haie, Krokodile, 50 Giftschlagen, Quallen, Giftfische, eine merkwürdige Sportart, die irgendwas zwischen Ostereiersuche, Rugby und Prügelei ist – Australien ist das ideale Land, um von Mitte Juli bis Ende September mit dem Rad hindurch zu fahren. Der australische Winter wird vom Wetter her dem isländischen Sommer wohl recht nahe kommen. Ob es dann wieder ein Buch geben wird, weiß ich noch nicht – ich gehe aber stark davon aus.

Auf jeden Fall stimmt die Beleuchtung, denn die Lumotec Cyo Premium ist schweinemäßig hell. Interessanterweise stört sie im Sensorbetrieb den Funktacho so sehr, dass er kaum noch ein Signal bekommt – wenn ich sie aber „hart“ einschalte, dann fast gar nicht. Wunder der Technik.

Meine Technik beim Bouldern wird glücklicherweise auch immer besser. Langsam komme ich in eine Form, die mir gefällt. Was das Bouldern mir bedeutet, habe ich gestern in einem Tweet zusammengefasst:

Erwähnte ich schon die Weyers? Die sind nicht nur Vorband von Staubkind, sondern auch feine Musiker und Menschen.

PEACE OUT!

WP_20150525_001

Über sushey

twitter.com/milch_mit_honig
Dieser Beitrag wurde unter ausprobiert abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Dies und das – und Australien

  1. ma schreibt:

    Viel Spaß, neue Eindrücke, viel Stoff fürs „neue Buch“, schöne Radtouren und ganz liebe Grüße in und nach Australien wünscht Ma

    Gefällt mir

Kommentar? Gerne!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s