Sünndagsschnack (34)

Moin moin,

Sei kreativ! Mach was! Erfinde was! Nutze die Zeit!
… mir scheint, wenn man dieser Tage das Internet aufschlägt und alle Viren-bezogenen Informationen ausblendet (und das tue ich regelmäßig, das muss ich tun, wenn ich nicht durchdrehen will), dann wird man förmlich überrannt von Aufforderungen, doch jetzt endlich mal was mit der ganzen vielen freien Zeit zu tun, die wir – scheinbar – jetzt alle haben. Und einerseits finde ich die Explosion von Kreativität jetzt gerade sehr toll. Der Sünndagsschnack ist ja bewusst auch ein Vehikel, anderer Leute Kreativität und Kunst weiter zu verbreiten, und es gibt so viel Tolles auf der Welt.

Andererseits fühle ich mich latent unter Druck gesetzt.

Ich wäre gerne kreativer. Ich würde gerne mehr (und bessere!) Fotos machen, mehr (und bessere!) Texte schreiben, meine Wohnung mit selbstgebauten Möbeln und kleinen, genialen Erfindungen vollstellen, habe Ideen und Konzepte, und so weiter…

… und arbeite – auch in der derzeitigen Situation – 40 Stunden die Woche. Nur jetzt eben von Zuhause. Und das klappt ziemlich gut. Nur – außer dass ich mir den Arbeitsweg spare – habe ich nicht mehr Zeit als vorher. Und das heißt noch lange nicht, dass ich jede freie Minute sinnvoll füllen kann.
Es hat eine Weile gedauert, das für mich herauszufinden und ich bin noch dabei, es zu lernen, aber: Mein Kopf braucht Leerlauf – speziell dort, wo andere Beschäftigung brauchen. Das heißt nicht, dass ich nicht auch mal versuche, an kreativen Challenges teilzunehmen. Aber ich höre gerade so viel über freie Zeit, über „10 Tipps gegen die Langeweile“ und co., dass ich manchmal vergesse:

* * *

Sammelsurium der Woche
Was hingegen meine Kreativität befeuert hat, ist das hier:

…instant love!

Auch Sean Tucker – dessen Videos über Fotografie ich weiterhin großartig und inspirierend finde – sie sind für mich wie eine Ruheinsel – hat sich Gedanken zur Situation gemacht:
https://t.co/lsjYaq6WUc?amp=1

… und diese Idee von @Eurybia_1 ist einfach nur schön:

* * *

… und wenn euch doch langweilig ist und ihr Ablenkung braucht:
Support your local businesses!

* * *

Jümmer schön suutje blieven!

sonnenuntergang_dockland

Kommentar? Gerne!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: