日本、おめでとう!

Ich hoffe, die Überschrift heißt auch tatsächlich „Herzlichen Glückwunsch, Japan!“…

Homare Sawa feiert

Gestern war also das Finale der Frauen-Fußball-WM – wider kollektivem Erwarten mit zahlenmäßig sehr geringer deutscher Beteiligung, aber wie ich finde, mit den besten beiden Mannschaften des Turnieres.

Zu den Amerikanerinnen mit ihrer leicht pathosbeladenen „Mission: Wir holen den Titel heim“ muss man nicht mehr viel sagen. Von Pia Sundhage augenscheinlich hervorragend auf ihre jeweiligen Aufgaben vorbereitet, überzeugten sie vor allem durch ihre kämpferische Leistung: allen voran Abby Wambach als personifizierter Siegeswille.
Ihre Präsenz auf dem Platz, ihre Entschlossenheit waren schon beeindruckend, was die ebenfalls guten Leistungen ihrer Kolleginnen wie Hope Solo oder Alexandra Krieger nicht schmälern soll – auch wenn gerade die beiden gestern den ein oder anderen Aussetzer zeigten. Weiterlesen „日本、おめでとう!“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: