Von der Brücke gestürzt

Ja.

Ja ist ein starkes Wort, aber auch ein bisschen gefährlich.

Weil es meistens bedeutet, dass man etwas bestätigt, und sei es nur, dass man nach dem Bouldern noch irgendwohin mitkommt, in diesem Fall die Abteibrücke, welche die Insel der Jugend mit dem Festland verbindet.

An sich eine ganz hübsche Brücke:

(c) Andreas Steinhoff

Ein Kollege aus dem Seilgarten befand sich dort, und was ich dann gemacht habe… da lasse ich lieber die Bilder sprechen:

Es beinhaltet einen Klettergurt. Man ahnt Böses…
…vor allem, weil ich plötzlich auf der anderen Seite des Geländers stehe…

Und hier ist das Video dazu (leider nur als Link, wenn jemand es bei Youtube hochladen mag, dann gerne):

Brückensprung

An der Stelle, wo ich so lache, wird mir erzählt, dass sie nicht wissen, ob das Seil hält, weil sie es noch nicht getestet haben…

Tja, so kann es gehen. Da wollte man in aller Ruhe nach der letzten Klausur bouldern, und dann springt man plötzlich von einer Brücke und schwimmt fröhlich durch die Spree (die übrigens herrlich warm war, und noch, toitoitoi, habe ich weder Ausschlag, noch Dünnpfiff…).

Um dann noch mal zu springen. Mit einer Kollegin aus dem Seilgarten.

Und nochmal mit einer anderen Freundin.

Ein bisschen kribbelts noch.

Schweden

Prolog: Vor etwa drölf Jahren traf ein junger Abiturient die Entscheidung, zu einer Party zu fahren. Als viel folgenreicher erwies sich die Idee, einen weiteren jungen Mann mitzunehmen. Aber das ist eine andere Geschichte.
Wegen dieser aber landete ich am vergangenen Freitag in

Schweden

Die erste Überraschung ließ nicht lange auf sich warten: in Schweden nennen sie den Euro „Krone“, und sie sind ein bisschen eigen mit dem Bezahlen – man kann nämlich nur mit einer Euro-Sonderedition bezahlen, deren Banknoten deutlich anders aussehen als die, welche ich dabei hatte.
Na gut, dann würde ich mich einmal mehr auf meinen Charme verlassen müssen, um eventuell aufkommende Bezahlungen diplomatisch zu klären.
Weiterlesen „Schweden“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: