Döner – Kalle (42)

iDöner

Als ich nassgeregnet und ein wenig verfroren in die Dönerbude komme, sehe ich Kalle mit einem kleinen Gerät in der Hand. Das Gerät ist glatt; es glänzt, ist flach und viereckig, mit abgerundeten Ecken. Spätestens die wischende Handbewegung verrät: es handelt sich um ein iPhone.

Lieber Gott, nicht auch noch das...

Natürlich ist Kalle stolz wie Oskar: „Kiek ma hier, wat ick Schönet habe! Haste nüscht, wa?“ – Ich mache eine interne Wette mit mir aus. Mal sehen.

„Nee. Hab ich nicht.“ – Obwohl, wenn ich ganz ehrlich bin, nach dem Dahinscheiden meines geliebten Razrs hatte ich schon mit dem Gedanken gespielt, ich meine, das kann ja auch ne Menge, mp3 abspielen, Abertausende von ÄÄÄÄpps, die einem das Leben erleichtern – oder einfach nur Zeit verschwenden, so genau kann ich das nicht differenzieren – und ja, man kann sogar damit telefonieren.

Es brummt und surrt. Teil eins der Wette gewonnen, denke ich im Stillen.

„Kiek mal, ditt is een Lischtschwert, so wie de Jedis eens haben. Dit summt je nachdem, wie du das schwingst.“ Weiterlesen „Döner – Kalle (42)“

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: